Zum Inhalt springen

In welchen <digitalen> Räumen leben wir?

Das Cluster "Cyber<>Spaces: Diskurs, Ko-Kreation und Institutionen im Zeitalter der Digitalisierung" soll ein einzigartiges Forum schaffen für interdisziplinäre Grundlagenforschung zu einer der größten Herausforderungen unserer Zeit: den gesellschaftlichen Implikationen der Digitalisierung.

In den Verbund bringen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus allen vier Fakultäten der Universität Passau ein: aus den Sprach- und Kultur- sowie den Wirtschaftswissenschaften, ergänzt um Expertise aus Informatik, Rechtswissenschaften und Psychologie. Die Themen reichen von der datengetriebenen Plattform-Ökonomie über die digitale Transformation von Organisationen bis hin zu Chancen und Risiken von Digitalisierung in Entwicklungsländern.

Einblicke in die Forschung

Eine interdisziplinäre Gruppe um den Wirtschaftsinformatiker Prof. Dr. Jan Krämer und den Innovationsforscher Prof. Dr. Andreas König will ein Graduiertenkolleg zum Thema „Cyber Economy and Management“ an die Universität Passau holen.

Symbolfoto - Studie zu Empathie im Krisenmanagement

Empathische Top-Führungskräfte müssen in Krisen die richtige Balance finden. Denn Einfühlungsvermögen an der falschen Stelle kann zu absurden Entscheidungen führen. Von Prof. Dr. Andreas König

Die Innovationsforscherin und Politologin Dr. Petra Schaper Rinkel vom Austrian Institute of Technology zu Gast in Passau

Öffentliche Ringvorlesung Gesellschaft und Digitalisierung: Innovationsforscherin Dr. Petra Schaper-Rinkel vom Austrian Institute of Technology in Wien spricht im Video-Interview deutliche Worte zum Thema Gehirndoping.

Unsere Stärken

<>Profil der Universität Passau. Cyber<>Spaces stärkt als Speerspitze die gewachsene, dynamische akademische Identität der Universität Passau. Diese setzt sich seit 2011 fakultätsübergreifend mit den gesellschaftlichen Auswirkungen der Digitalisierung auseinander. Aufbauend auf den vergangenen Erfolgen und der ausgezeichneten Positionierung der Universität im THE Ranking als eine der besten jungen Universitäten (unter 50 Jahren) weltweit strebt sie an, zum 50. Geburtstag im Jahr 2028 zu einem der führenden Zentren in Europa für interdisziplinäre Grundlagenforschung zu den gesellschaftlichen Auswirkungen der Digitalisierung zu werden.

<>International und interdisziplinär. Das Cluster entwickelt das internationale, interdisziplinäre und auf Grundlagenforschung ausgerichtete Profil der Universität Passau konsequent fort. Dazu greift es auf die Ressourcen des Passau International Centre for Advanced Interdisciplinary Studies (PICAIS) zu, einen wissenschaftlichen Think Tank zu gesellschaftlichen Fragen der Digitalisierung. Dieser bietet den Forschenden der Universität Passau und international renommierter Universitäten einen optimalen Raum, sich zu vernetzen und sich voll und ganz auf ihre international wettbewerbsfähigen Spitzenforschungsprojekte zu konzentrieren. 

<>Exzellente Bedingungen für den Nachwuchs. Die Universität Passau sieht in der hervorragenden Förderung ihres wissenschaftlichen Nachwuchses einen wichtigen Baustein für Exzellenz in Forschung. Das Cluster Cyber<>Spaces fördert die Nachwuchsforschung und wird weitere international ausgerichtete, kooperative Partnerschaften an der Universität etablieren.

Themen unseres Nachwuchses

Die Teilnehmenden des ersten Zertifikatsprogramms "Honours Degree in Digital Technology and Entrepreneurship"

Das Zertifikatsprogramm „Honours Degree in Digital Technology and Entrepreneurship“ hilft Studierenden mit Gründungsabsichten dabei, ihre digitale Business-Idee zu realisieren. Das sind die Projekte des ersten Jahrgangs:

Ökonomen aus Passau haben diskriminierende Praktiken der Tech-Giganten untersucht.

Sollte man diskriminierende Praktiken der Tech-Giganten von vorneherein verbieten? Nein, sagen Ökonomen aus Passau und ein Jurist aus Belgien, die diese Frage für den Brüsseler Think Tank CERRE analysiert haben.

Dr. Daniel Schnurr, Leiter der ZD.B-Nachwuchsforschungsgruppe Data Policies, im Video-Interview

Dr. Daniel Schnurr, Leiter der Forschungsgruppe Data Policies, spricht im Video-Interview über die Konsequenzen aus dem Facebook-Datenskandal und wie User sich den Wert ihrer Daten bewusst machen können.

16
Internationale Forschungspartnerinnen und -partner

76
Interdisziplinär denkende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

111
Räume an der Universität Passau und beliebig viele digitale

Prof. Dr. Sven Apel

Prof. Dr. Sven Apel

forscht zu kollaborativem Software Engineering

Welche Faktoren bestimmen die Evolution von globalen Software-Projekten?

Welche Faktoren bestimmen die Evolution von globalen Software-Projekten?

Prof. Dr. Sven Apel hält seit 2013 eine Heisenberg-Professor mit dem Schwerpunkt Softwareentwicklung, insbesondere automatische Softwarekonstruktion, an der Universität Passau.

Prof. Dr. Stefan Bauernschuster

Prof. Dr. Stefan Bauernschuster

forscht zu Familienpolitik und Digitalisierung

Wie verändern neue Technologien die Vereinbarkeit von Familie und Beruf?

Wie verändern neue Technologien die Vereinbarkeit von Familie und Beruf?

Prof. Dr. Stefan Bauernschuster ist seit 2013 Inhaber des Lehrstuhls für Public Economics an der Universität Passau. Er ist Forschungsprofessor am ifo Institut München, Research Affiliate des CESifo Netzwerks, Mitglied des Ausschusses für Sozialpolitik beim Verein für Socialpolitik sowie Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Allgemeinen Bevölkerungsumfrage der Sozialwissenschaften (ALLBUS).

Prof. Dr. Michael Grimm

Prof. Dr. Michael Grimm

forscht zu Digital Business Networks in Entwicklungsländern

Wie müssen Netzwerke beschaffen sein, die Kleinunternehmen aus Entwicklungsländern Teilhabe an größeren internationalen Marktprozessen ermöglichen?

Wie müssen Netzwerke beschaffen sein, die Kleinunternehmen aus Entwicklungsländern Teilhabe an größeren internationalen Marktprozessen ermöglichen?

Prof. Dr. Michael Grimm ist seit 2012 Inhaber des Lehrstuhls für Development Economics an der Universität Passau. Zuvor arbeitete der Ökonom unter anderem als  Professor für Applied Development Economics an der Erasmus Universität Rotterdam, als Gastprofessor an der Paris School of Economics sowie als Berater bei der Weltbank in Washington D.C., USA.

Prof. Dr. Rüdiger Harnisch

Prof. Dr. Rüdiger Harnisch

forscht zu Räumen der Kommunikation

In welchen Räumen kommunizieren wir online und offline?

In welchen Räumen kommunizieren wir online und offline?

Prof. Dr. Rüdiger Harnisch ist Inhaber des Lehrstuhls für Deutsche Sprachwissenschaft an der Universität Passau. Er ist Mitglied zweier Projektbeiräte der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. 

Prof. Dr. Carolin Häussler

Prof. Dr. Carolin Häussler

forscht zu Zusammenarbeit und Innovation

Wie können wir die Innovationskraft fluider Organisationen nutzen und stärken?

Wie können wir die Innovationskraft fluider Organisationen nutzen und stärken?

Prof. Dr. Carolin Häussler ist seit 2011 Inhaberin des Lehrstuhls für Organisation, Technologiemanagement und Entrepreneurship und lockt mit dem International Center for Economics and Business Studies Forscherinnen und Forscher aus aller Welt nach Passau.

Prof. Dr. Harry Haupt

Prof. Dr. Harry Haupt

forscht zu Datenkomplexität

Welche Methoden stellt die moderne Statistik zur Analyse komplexer Daten bereit?

Welche Methoden stellt die moderne Statistik zur Analyse komplexer Daten bereit?

Prof. Dr. Harry Haupt ist seit 2012 Inhaber des Lehrstuhls für Statistik an der Universität Passau und seit 2014 als Vizepräsident zuständig für die Bereiche Forschung und Nachwuchsförderung.

Prof. Dr. Andreas König

Prof. Dr. Andreas König

forscht zu organisationalem Wandel und Kommunikation von Führungskräften

Was macht die Digitalisierung mit Einfluss- und Kommunikationsräumen in Organisationen und um sie herum?

Was macht die Digitalisierung mit Einfluss- und Kommunikationsräumen in Organisationen und um sie herum?

Prof. Dr. Andreas König ist seit 2013 Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Strategisches Management, Innovation und Entrepreneurship an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Passau. Seine Forschungsergebnisse werden in weltweit führenden wissenschaftlichen Zeitschriften veröffentlicht, darunter das Administrative Science Quarterly, der Academy of Management Review und Research Policy.

Prof. Dr. Jan Krämer

Prof. Dr. Jan Krämer

forscht zu Netzneutralität

Welche Rahmenbedingungen schaffen Wettbewerb und Innovation im Internet?

Welche Rahmenbedingungen schaffen Wettbewerb und Innovation im Internet?

Prof. Dr. Jan Krämer ist seit 2014 Inhaber des Lehrstuhls für Internet- und Telekommunikationswirtschaft an der Universität Passau. Er ist zudem Research Fellow am „Centre on Regulation in Europe“ (CERRE), einem Think Tank mit Sitz in Brüssel. 

Prof. Dr. Hans Krah

Prof. Dr. Hans Krah

forscht zu Mediensemiotik

Wie glaubwürdig sind die Weltbilder, die digitale und analoge Medien inszenieren?

Wie glaubwürdig sind die Weltbilder, die digitale und analoge Medien inszenieren?

Prof. Dr. Hans Krah ist Inhaber des Lehrstuhls für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft und Mediensemiotik an der Universität Passau.

Prof. Dr. Kai von Lewinski

Prof. Dr. Kai von Lewinski

forscht zur Kollision von Rechtsräumen beim Informationsaustausch

Was bedeutet das Internet für das räumlich begrenzte Rechtssystem?

Was bedeutet das Internet für das räumlich begrenzte Rechtssystem?

Prof. Dr. Kai von Lewinski ist seit 2014 Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, Medien- und Informationsrecht an der Universität Passau. Zuvor war er unter anderem wissenschaftlicher Leiter der Stiftung Datenschutz in Leipzig.

Prof. Dr. Susanne Mayr

Prof. Dr. Susanne Mayr

forscht zu Psychologie und Mensch-Maschine-Interaktion

Wie verändert sich der Mensch durch das Online-Sein?

Wie verändert sich der Mensch durch das Online-Sein?

Prof. Dr. Susanne Mayr ist seit 2015 Inhaberin des Lehrstuhls für Psychologie mit Schwerpunkt Mensch-Maschine-Interaktion an der Philosophischen Fakultät der Universität Passau.

Prof. Dr. Martina Padmanabhan

Prof. Dr. Martina Padmanabhan

forscht zu nachhaltigen Institutionen

Welche Chancen und Probleme birgt Digitalisierung für Benachteiligte?

Welche Chancen und Probleme birgt Digitalisierung für Benachteiligte?

Prof. Dr. Martina Padmanabhan ist seit 2012 Inhaberin des Lehrstuhls für Vergleichende Entwicklungs- und Kulturforschung mit Fokus auf Südostasien. Sie leitet die sozial-ökologische Nachwuchsforschungsgruppe BioDIVA am Institut für Umweltplanung der Leibniz-Universität Hannover.

Prof. Dr. Ursula Reutner

Prof. Dr. Ursula Reutner

forscht zu kulturellen Mustern

Wohin wird uns die Digitalisierung führen - Richtung Einheitskultur oder Diversität?

Wohin wird uns die Digitalisierung führen - Richtung Einheitskultur oder Diversität?

Prof. Dr. Ursula Reutner ist seit 2009 Inhaberin des Lehrstuhls für Romanische Sprach- und Kulturwissenschaft an der Universität Passau und seit 2014 Vizepräsidentin für Internationale Beziehungen.

Prof. Dr. Jan Hendrik Schumann

Prof. Dr. Jan Hendrik Schumann

forscht zu B2C-Beziehungen

Was macht es mit Menschen, wenn Firmen deren Daten weitergeben?

Was macht es mit Menschen, wenn Firmen deren Daten weitergeben?

Prof. Dr. Jan Hendrik Schumann ist seit 2012 Inhaber des Lehrstuhls für Marketing und Innovation an der Universität Passau. Seit Juli 2013 ist er zudem einer der Direktoren des Instituts für Markt- und Wirtschaftsforschung.

Prof. Dr. Dirk Uffelmann

Prof. Dr. Dirk Uffelmann

forscht zu Cyberimperialismus

Wie entwickeln sich 'russisch(sprachig)e Welten' im Zuge der Ukraine-Krise seit 2014 im Internet auseinander?

Wie entwickeln sich 'russisch(sprachig)e Welten' im Zuge der Ukraine-Krise seit 2014 im Internet auseinander?

Prof. Dr. Dirk Uffelmann ist seit 2006 Professor für Slavische Literaturen und Kulturen an der Universität Passau, Mitherausgeber der Zeitschrift für Slavische Philologie und Mitbegründer des BMBF-geförderten Passau Centre for eHumanities.

Prof. Dr. Daniela Wawra

Prof. Dr. Daniela Wawra

forscht zu digitalen Public Relations

Wie konstruieren Kollektive digitale Räume für die Öffentlichkeitsarbeit?

Wie konstruieren Kollektive digitale Räume für die Öffentlichkeitsarbeit?

Prof. Dr. Daniela Wawra ist Vizepräsidentin für das Ressort Studium, Lehre und Internationales an der Universität Passau. Seit 2010 hat sie den Lehrstuhl für Englische Sprache und Kultur an der Philosophischen Fakultät inne.

Prof. Dr. Thomas Widjaja

Prof. Dr. Thomas Widjaja

forscht zu Secondary Data Use

Was verändert sich, wenn Firmen neue Dienstleistungen mit Kundendaten entwickeln?

Was verändert sich, wenn Firmen neue Dienstleistungen mit Kundendaten entwickeln?

Prof. Dr. Thomas Widjaja ist seit 2016 Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt Betriebliche Informationssysteme. Er promovierte und habilitierte an der Technischen Universität Darmstadt.